Fischer´s vegan | Liebold´s veganer Ofenleberkäse

#Bamberg #Liebold #Ofenkäse #vegan #pflanzlich #Leberkäse #Produkt #wieecht

Im Onlineshop der Metzgerei Fischer in Bamberg bestellen wir den Liebold´s veganen Ofenkäse aus eigener Herstellung und werden ihn heute testen.

Produkt: Liebold´s veganer Ofenleberkäse

Marke: Metzgerei Fischer

Inverkehrbringer: Anton Fischer Fleischwaren AG

Menge: 400 g / ca. 4 Scheiben

Preis: 7,79 €

Zutaten:

  • Wasser
  • Pflanzenöl (Rapsöl)
  • Verdickungsmittel (E407a, E425, E407, E461)
  • Körnermischung (Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne) 3%
  • Karotten
  • Kräuter
  • Stärke
  • Speisesalz
  • Erbseneiweiß
  • Dextrose
  • Zwiebel
  • Aroma
  • Raucharoma
  • natürliches Aroma
  • Saccharose
  • Roter-Rettich-Konzentrat
  • Gewürze
  • Knoblauch
  • Säuerungsmittel (E330)
  • Citrusfaser
  • Gewürzextrakte
  • Farbstoff (E160a)

Allergiehinweis: Der “Veganer” ist frei von jeglichen deklarationspflichtigen Allergenen.

Aufbewahrungshinweise: Gekühlt bei maximal 7 °C ist Liebold´s veganer Ofenleberkäse bis zu 6 Monate haltbar

Nährwerte pro 100 g:

Brennwert  852 kJ / 206 kcal
Fett  18 g
– davon gesättigte Fettsäuren  1,7 g
Kohlenhydrate  6,4 g
– davon Zucker  2,2 g
Eiweiß  1,8 g
Salz  2,2 g

( ☆ ALLE ANGABEN SIND OHNE GEWÄHR. ES ZÄHLEN DIE ANGABEN AUF DER VERPACKUNG.☆ )

Beschreibung: Veganes “Brät” auf Erbsenbasis und mit Zugabe einer feinen Körnermischung aus Leinsamen, Sonnenblumenkernen & Kürbiskernen

Infos zum Produkt: In der Dose wird der Leberkäse frisch gebacken und entfaltet seinen einzigartigen Geschmack

Verwendung: Als Leberkäswecken „LKW“, zu Knödeln, Kartoffelpüree oder zu Gemüse und Salat

Produkteigenschaften: vegetarisch*, lactosefrei*, glutenfrei*, ohne künstliche Geschmacksverstärker*, ohne Zusatzstoffe (außer Pökelsalz)*, 6 Monate haltbar*, vegan*

* = Angaben gemäß Hersteller. Irrtum und Änderung vorbehalten.

Besonderheit: Der Leberkäse „vegan“ zum selbst aufbacken der Metzgerei Liebold aus Bamberg ist eine fränkische Spezialität auf rein pflanzlicher Basis mit Gewürzen und Aromen.

Hierzu der Hersteller:

„Unsere 1. vegane Variante Leberkäs – hergestellt mit pflanzlichen Zutaten.

Nach dem großen Erfolg unserer vegetarischen Fleischkäse Sorten, haben wir nun auch eine vegane Variante entwickelt.

Nun können endlich alle unseren leckeren Leberkäs genießen und auch Fleischesser dürfen sich gerne davon überzeugen, dass es nicht immer Fleisch sein muss. Das vegane “Brät” wird auf Erbsenbasis hergestellt und durch die Zugabe einer feinen Körnermischung aus Leinsamen, Sonnenblumenkernen & Kürbiskernen hat unser veganer Fleischkäse zusätzlichen Biss. Zusätzlich sorgen die Karotten für leckeren Geschmack und eine schöne Optik.“

Zuspeise:

  • Brennnessel-Knödel
  • buntes Gemüse
  • Champignons für die Pilzrahmsauce
  • pflanzlicher Rahm
  • grüner Salat
  • Zwiebeln

Menü:

Fleischlaible mit Pilzrahmsauce und Brennnessel-Knödel

Zubereitung

Hier ist die Originalverpackung vom veganen Ofenleberkäse zu sehen.

Die Verpackung ist sehr schön gestaltet, auch mit einigen Informationen um die Zubereitung und Bilder aus der Geschichte des Herstellerbetriebes. Das gefällt uns gut.

Wir öffnen die Dose und sind gespannt.

Den Anblick finden wir sehr ansprechend von der Farbe und der Konsistenz. Aber auch der Geruch wird von uns sofort wahrgenommen. irgendwie „echt“, durch die spezielle Würzung.

Nun geben wir den Leberkäse für 45 Minuten in den bei 150° vorgeheizten Backofen. Eine recht einfache Geschichte.

in der Zwischenzeit bereiten wir uns das Gemüse für einen Salat zu, in dem wir alles in mundgerechte Stücke schneiden und auf Tellern anrichten. Auch das Salatdressing darf dabei nicht fehlen.

Die Beilage unseres Ofenleberkäses werden Brennnessel-Knödel sein, die wir aus unseren selbst gesammelten Wildkräutern herstellen…

…und zu properen Knödeln formen. Das Rezept hierfür findet ihr hier.

Dazu kreiert der liebe Herr Gemahl so nebenbei eine Champignon-Rahm-Sauce.

Jetzt ist der große Moment gekommen und wir holen den Ofenleberkäse aus dem Backofen und der Dose. Schick sieht er aus. ツ

Durch die perfekte Konsistenz lässt er sich wirklich gut schneiden!

Vier großzügige Stücke bekommen wir heraus.

Angerichtet mit den Brennnessel-Knödeln, der Pilz-Rahm-Sauce und dem bunten Salat ein wirklich appetitanregender Teller.

Aufgeschnitten ist die saftige Konsistenz des Produktes zu erkennen.

Fazit: Wie ihr schon an den Fotos erkennen konntet, ist die Konsistenz vom Leberkäse einfach unschlagbar, weshalb er auch in ziemlich exakt gleichgroße Scheiben geschnitten werden kann. Die zart-rosa Farbe gibt dem Produkt auch optisch eine besondere Note. Durch die Zugabe von verschiedenen Gewürzen ist der Geschmack sehr intensiv und schön würzig. Wir sind von Liebold´s Ofenleberkäse aus Bamberg überzeugt. Daumen nach oben.

0