The Vegetarian Butcher | Crispy Chickimicki Burger

#VegetarianButcher #Crispy #Chickimicki #Burger #pflanzlich #vegan

Wir entdecken den Crispy Chickimicki Burger der Marke The Vegetarian Butcher und freuen uns ihn heute testen zu dürfen.

Produkt: Crispy Chickimicki Burger

Marke: The Vegetarian Butcher

Gründer: Jaap Korteweg, Landwirt

Hersteller: The Vegetarian Butcher,  ein Tochterunternehmen von Unilever

Ursprungsland: Niederlande

Menge: 180 g | 2 Stück

Preis: 3,19 €

Zutaten:

  • 50% Sojabasis (Trinkwasser, SOJAEIWEISS, WEIZENGLUTEN, Kartoffelstärke)
  • WEIZENMEHL
  • Trinkwasser
  • Rapsöl
  • Sonnenblumenöl
  • Fasern (Bambus, Flohsamen, HAFER)
  • Stärke (Tapioka, WEIZEN)
  • Verdickungsmittel (Methylcellulose)
  • Speisesalz, natürliche Aromen
  • WEIZENGLUTEN
  • Hefeextrakt
  • Säureregulator (Kaliumacetat)
  • Dextrose
  • Backtriebmittel (Diphosphate, Natriumcarbonate)
  • Brantweinessig
  • Zucker
  • Hefe
  • Säurungsmittel (Citronensäure)
  • Gewürze
  • Gewürzextrakte (mit SELLERIE)
  • Liebstöckel
  • Kräuterextrakte
  • Eisendiphosphat
  • Vitamin B12

Allergene: Kann Gerste, Senf und Sesam enthalten. Dieses Produkt ist für die vegane Ernährung geeignet, Informationen zu Allergenen finden Sie beim Verzeichnis der Zutaten.

Aufbewahrungshinweise: Ungeöffnet bei +2°C bis max. +7°C aufbewahren. Geöffnetes Produkt innerhalb von 2 Tagen verbrauchen.

Zusatzstoffe: Kann Gerste, Senf und Sesam enthalten. Enthält glutenhaltiges Getreide und glutenhaltige Getreideerzeugnisse. Soja und Sojaerzeugnisse. Sellerie und Sellerieerzeugnisse. Hafer und Hafererzeugnisse (glutenhaltiges Getreide). Weizen und Weizenerzeugnisse (glutenhaltiges Getreide).

Nährwerte pro 100 g:

Brennwert  1005 kJ / 242 kcal
Fett  16 g
– davon gesättigte Fettsäuren  1,1 g
Kohlenhydrate  13 g
– davon Zucker  1,3 g
Eiweiß  8,8 g
Salz  1,2 g
Ballaststoffe  6, 0 g
Eisen  2,3 g

( ☆ ALLE ANGABEN SIND OHNE GEWÄHR. ES ZÄHLEN DIE ANGABEN AUF DER VERPACKUNG.☆ )

Infos zum Produkt: pflanzlich, vegan

Verwendung: Warm in einem Burgerbrötchen servieren, oder in Stücke schneiden und als Topping für Salate oder als Füllung für Wraps verwenden.

Verzehrhinweise: Produkt ist zum direkten Kaltverzehr nicht geeignet. Vor dem Verzehr gut durcherhitzen.

Eigenschaften: Laktosefrei, Vegetarisch, Vegan

Hierzu der Hersteller:

„Da hat sich einer aber so richtig chick in Schale geworfen. Und zwar in eine lecker crunchige. Der vegane Crispy Chickimicki Burger macht ganz schön was her und richtig Appetit: Außen ist er crunchy, innen saftig und wenn er in der Pfanne brutzelt, lachen die Hühner. Vor Glück.“

Die Geschichte:

„Pflanzenbasiertes Fleisch seit 2010. The Vegetarian Butcher ist der traditionelle Metzger der Vergangenheit, mit dem Fleisch von heute. Unser Ziel ist es vegetarisches Fleisch herzustellen, dass mindestens so gut ist wie das Original und damit zu beweisen dass Fleischliebhaber auf nichts verzichten müssen. Unsere Mission? Der größte Metzger der Welt werden.“

Die Werte:

„So wie Arbeitspferde vor hundert Jahren durch Traktoren ersetzt wurden, werden Tiere durch nachhaltige neue Techniken ersetzt, die Fleisch aus Hülsenfrüchten und Getreide herstellen. Indem wir das Tier aus der Nahrungskette entfernen, arbeiten wir an einer wirkungsvollen Veränderung der Nahrungsversorgung. Auf diese Weise bleiben die kulinarischen Traditionen unverändert und du kannst weiterhin alle deine Lieblingsgerichte auf den Teller zaubern.“

Zuspeise:

  • Ortobello
  • Zwiebeln
  • Paprika
  • Jalapeños
  • saure Gurken
  • Tomaten
  • Zutaten für zwei Soßen
  • Pflanzliche Mayonnaise

Menü:

Angerichteter Crispy-Burger auf Ortobello mit buntem Salat

Zubereitung

Hier ist die Originalverpackung der Crispy Chickimicki Burger zu sehen.

Die äußere Verpackung ist entfernt und auch die Schutzfolie abgenommen.

Das ist unser Warenkorb, der das Gemüse präsentiert, welches wir zur Verarbeitung der Burger verwenden werden.

Die Zwiebeln schneiden wir in Ringe, die sauren Gurken in Scheiben, die Jalapeños ebenfalls in Ringe und die Tomaten in feine Streifen.

Die Zwiebeln braten wir mit Öl kross an.

Dazu gibt es Senf und Ketchup.

In 2 EL heißem Öl braten wir die Crispy-Burger bei mittlerer Hitze ca. 6-7 Minuten in der Pfanne an. Während des Bratens mehrmals wenden bis sie durcherhitzt sind. So empfiehlt es der Hersteller.

Parallel braten wir den Ortobello in der Pfanne an…

…bis er eine schöne braune Farbe annimmt.

Den Pilz belegen wir mit pflanzlichem Käse und lassen ihn in der Pfanne noch etwas nachwärmen, bis der Käse schön schmilzt.

Die andere Hälfte bestreichen wir mit der Ketchup-Senf-Soße.

Angerichtet mit einer Ortobello-Käse-Hälfte und der zweiten Ketchup-Senf-Gemüse-Seite oder mit Majo ein schöner Teller.

Angeschnitten wirklich saftig.

Hier ist das komplette Burger-Kunstwerk noch zu erkennen. Die Gier ist groß, der Geschmack einfach zu lecker, als dass wir länger warten können.

Fazit: Warm in einem Burger-Brötchen servieren, oder in Stücke schneiden und als Topping für Salate oder als Füllung für Wraps ist der Burger jederzeit zu verwenden. Mit unserer Pilzgrundlage ein ganz neues Erlebnis. Der Burger verspricht, was er in seinem Namen andeutet: Krosser crispy-Geschmack und feines, zartes Fleisch im Innern. Die Würzung ist dezent und für alle passend. Wer es kräftiger mag, würzt einfach etwas nach. Für uns hat sich das Testessen definitiv gelohnt. Daumen nach oben.

0