SOTO | Burger Cashew Black Bean

#Soto #Burger #BlackBean #grillen #BBQ #pflanzlich #vegan

Wir testen heute den Burger Cashew Black Bean der Firma SOTO. Wir freuen uns darauf, weil Bohnen nämlich eine anti-karzinogene Wirkung nachgesagt wird, denn die hochwertigen Ballaststoffe darin können den Körper davor bewahren, Karzinogene zu absorbieren. Zudem enthalten schwarze Bohnen Antioxidantien, die von Natur aus freie Radikale bekämpfen. Hinzu kommen relativ wenig Kalorien, was doch einfach nur geschickt ist.

Produkt: Burger Cashew Black Bean

Hersteller: Organic veggie food GmbH

Marke: SOTO Spezialitäten

Menge: 160 g | 2 Stück

Preis: 3,19

Zutaten:

  • Schwarze Bohnen* (26%)
  • Paprika* (15%)
  • Kartoffeln* (13%)
  • Maispaniermehl*
  • Zwiebeln* (7%)
  • Cashewkerne* (6%)
  • Tomaten* (6%)
  • Buchweizenmehl*
  • Tomatenmark*
  • Mais*
  • Petersilie*
  • Rauchsalz (Steinsalz, Rauch)
  • Gewürze*
  • Sonnenblumenöl*

*aus kontrolliert ökologischem Anbau

Allergenhinweis: Produkt kann Spuren von Gluten, Senf, Soja, Mandeln und Sesam enthalten.

Nährwerte pro 100 g:

Brennwert  1019 kJ / 244 kcal
Fett  13 g
– davon gesättigte Fettsäuren  1,5 g
Kohlenhydrate  23 g
– davon Zucker  1,3 g
Eiweiß  6,8 g
Salz  1,2 g
Ballaststoffe 7,4 g

( ☆ ALLE ANGABEN SIND OHNE GEWÄHR. ES ZÄHLEN DIE ANGABEN AUF DER VERPACKUNG.☆ )

Beschreibung: Mit schwarzen Bohnen, zart, rauchige Note.

Zusatz: „Unsere Tiefziehschalen bestehen aus zu 57% recyceltem Kunststoff!“

Infos von der Homepage:

„Bio-Spezialitäten aus dem Chiemgau – frisch, vegan und vegetarisch.

Sie lieben die frische vegetarische Küche? Dann probieren Sie einmal unsere köstlichen Bio-Spezialitäten: knusprige Frühlingsrollen – sorgfältig von Hand gerollt –, leckere Fingerfood-Spezialitäten, feinste Burger, raffiniert gewürzte Falafel oder knusprige Tiefkühl-Gemüse-Fritten. Auch Tiefkühl-Obst sowie Fertigmischungen gehören zu unserem Sortiment. Das alles stellen wir in unserem Familienunternehmen organic veggie food GmbH im oberbayerischen Bad Endorf mit viel Liebe und einer Menge Können her.“

Das überzeugt uns schon im Vorfeld. Wir legen los.

Hier liegen die Bohnen-Burger noch in der Originalverpackung mit abgezogenem Deckel.

Uns lacht der herrlich kräftig grüne Romanesco an und wir können im Bio-Laden nicht davon ablassen. Deshalb wird dieses Kunstwerk heute den Part der Beilage einnehmen.

Dazu schnippeln wir Zwiebeln und decken die Abendtafel mit den blauen hübschen Tischsets der Schwiegermutter ein.

Mit Frischkost, frischen Dinkelbrötchen, dem Romanesco und viel, viel Petersilie ein Gedicht.

Die Soße besteht aus Tomaten, frischem Ingwer und Chili.

Für den Moment der „ersten“ Gabel mussten wir uns etwas bemühen, da die Konsistenz es nicht zuließ. Mit dem zweiten Versuch ist es dann geglückt.

Fazit: Die Erfahrung mit der Konsistenz bringt es mit sich, dass der Burger fluffig und durchaus zart beim Schneiden rüber kommt. Das bringt eine Leichtigkeit mit sich, die wirklich angenehm ist. Geschmacklich ist die rauchige Note deutlich zu schmecken, was aber für uns komplett passt. Uns überzeugt der Cashew Black Bean Burger. Daumen nach oben.