REWE Bio vegan | Rührei Ersatz

#Rewe #Rührei #Ersatz #Omelette #wieei #pflanzlich #vegan

Wir kaufen den Rührei-Ersatz der Marke REWE Bio vegan und werden damit heute ein Omelette zubereiten. Begleitet uns gerne dabei.

Produkt: Rührei-Ersatz

Marke: Rewe Bio

Hersteller: REWE Markt GmbH

Menge: 47 g

Preis: 1,99 €

Zutaten:

  • Kichererbsenmehl* 80 %
  • Erbsenstärke*
  • Flohsamenschalen*
  • Speisesalz
  • Inulin*
  • Karottenfasern*
  • Karottenpulver*
  • Gewürze* (Kurkuma*, Muskatnuss*, Paprika*, Pfeffer*, Zwiebel*)
  • Leinprotein*
  • Erbsenprotein*

*aus kontrolliert biologischem Anbau

Nährwerte pro 100 g:

Brennwert  1354 kJ / 321 kcal
Fett  5,1 g
– davon gesättigte Fettsäuren  0,9 g
Kohlenhydrate  46 g
– davon Zucker  3 g
Eiweiß  19 g
Salz  3,7 g

( ☆ ALLE ANGABEN SIND OHNE GEWÄHR. ES ZÄHLEN DIE ANGABEN AUF DER VERPACKUNG.☆ )

Beschreibung: Pulvermischung zur Zubereitung eines Erzeugnisses zum Braten auf Kichererbsenbasis.

Verwendung: Als Rühreiersatz in der Pfanne

Hierzu der Hersteller:

„Besser für dich, weil wir auf echten Geschmack statt unnötige Zusatzstoffe setzen. Dies schmeckst du auch bei unserem neuen REWE Bio + vegan Rührei-Ersatz auf Basis von Kichererbsenmehl. Einfach die 100% recyclingfähige Flasche bis zur Einkerbung mit kaltem Wasser füllen, kräftig schütteln und den Inhalt in der Pfanne braten. Teste jetzt gratis dein veganes Genießer-Frühstück in Bio-Qualität!

Zuspeise:

  • Kartoffeln
  • Zwiebeln rot und weiß
  • frische Kräuter
  • Lauch
  • Champignons
  • Karotten
  • Tomaten
  • Paprika bunt
  • Grüner Salat
  • Veganer Speck

Menü:

Kartoffel-Speck-Omelette mit buntem Salat

Zubereitung

Unser Warenkorb besteht aus Zwiebeln, Kartoffeln, Champignons und Lauch.

Die Paprikas, Karotten und Tomaten schneiden wir klein…

…und geben sie über den vorab mundgerecht gezupften grünen Salat.

Die Champignons klein schneiden.

Den veganen Speck aus der Verpackung nehmen.

Die vorgekochten Kartoffeln in Scheiben schneiden…

…und in der vorgeölten Pfanne erhitzen.

Parallel die Champignons ebenfalls anbraten.

Die Zwiebeln und frischen Kräuter hinzugeben.

Zu den Kartoffeln kommt nun der Pflanzenspeck.

Erst dann die Champignon-Mischung hinzugeben.

Nun die 100% recyclingfähige Flasche bis zur Einkerbung mit kaltem Wasser füllen, kräftig schütteln und den Inhalt in der Pfanne braten. Der große Moment naht: Der Rühreiersatz kommt bei uns zum Einsatz. Ihn geben wir in die Pfanne.

Einmal mit dem Teller kehrtwendmarsch und die krosse Unterseite ist zu sehen. Das überzeugt uns schon.

Nachdem die zweite Seite auch noch kurz erwärmt wurde, stürzen wir den Omelette-Kuchen auf ein Brett.

Hier sind die Kuchenstücke mit Ketchup und grünem Gemüse angerichtet.

Aufspießen lässt sich das Omelette ganz wunderbar. Es ist übrigens ganz fluffig.

Fazit: die Zubereitung ist mehr als einfach. Die Haltbarkeit des Rühreies entspricht dem eines normalen Omelette. Wir sind total begeistert, dass wir den Rührei-Kuchen so hinbekommen haben. Geschmacklich perfekt, wobei wir das nicht am puren Produkt testen konnten, sondern in Verbindung mit den Gemüsezutaten. Wir werden es definitiv noch ein weiteres Mal ausprobieren. Testet selbst. Daumen nach oben.

0