Mondarella | Grill blanc Camembert Geschmack

#Mondarella #Camembert #Grillblanc #Alternative #Cremigkeit #pflanzlich #vegan

Wir testen heute den Grill blanc Camembert Geschmack der Marke Mondarella und sind gespannt. Veganer Käse hat es in sich und muss definitiv im Aussehen, der Konsistenz und dem Geschmack punkten. Nicht ganz einfach, wie wir finden.

Produkt: Grill blanc Camembert Geschmack

Marke: Mondarella

Hersteller: al-mond Dairy GmbH

Menge: 95 g

Preis: 2,49 €

Zutaten:

  • Wasser
  • Sheabutter
  • 10 % Mandeln (gemahlen)
  • native Stärke
  • Salz
  • Verdickungsmittel (Carrageen)
  • Dextrose
  • natürliches Aroma
  • Inulin
  • Säuerungsmittel (Äpfelsäure)
  • vegane Edelschimmelkulturen

Allergene: Enthält Mandeln und Mandelerzeugnisse.

Aufbewahrungshinweise: Ungeöffnet bei max. +8°C mindestens haltbar bis: tt.mm.jjjj

Nährwerte pro 100 g:

Brennwert  1001 kJ / 236 kcal
Fett  21 g
– davon gesättigte Fettsäuren  9,1 g
– davon ungesättigte Fettsäuren  8,1 g
Kohlenhydrate  0,9 g
– davon Zucker  3,1 g
Eiweiß  3,6 g
Salz  1,9 g

( ☆ ALLE ANGABEN SIND OHNE GEWÄHR. ES ZÄHLEN DIE ANGABEN AUF DER VERPACKUNG.☆ )

Beschreibung: Pflanzliche Grill-Camembert-Alternative auf Mandelbasis.

Verwendung: Zu Salaten, Gemüse, Aufläufen, Fleischalternativen.

Produkteigenschaften: Laktosefrei, Vegan

Ursprungsland: Deutschland

Besonderheit:

Frei von:
  • Gluten
  • Milch
  • Soja
  • Vegan
Hierzu der Hersteller:
„Klassischem französischen Weichkäse nachempfunden, aber 100% pflanzlich — und jetzt auch zum Grillen!

Seine natürlichen Zutaten und sein cremiger Schmelz machen aus dieser Innovation fürs Gartenfest ein echtes Geschmackserlebnis.“

Zuspeise:

  • Grüner Salat
  • Paprika
  • Gurke
  • Zwiebel
  • Knoblauchbaguette
  • Diverse Soßen zum Dippen

Menü:

Cremiger Grillkäse mit Knoblauchbaguette und buntem Gemüse

Zubereitung

Hier ist die Originalverpackung des Grill Blanc zu sehen.

Aufgepackt sieht er tatsächlich aus wie das Original-Produkt.

Doch! Das kommt dem Original vom Aussehen her sehr nahe. Das steht fest.

Das bunte Gemüse schneiden wir klein und pflücken uns ein paar grüne Blätter zurecht.

Dann legen wir den Mondarella auf die vorgewärmte Grillmatte.

Wie schön die Bräunung aussieht! Wir wenden ihn, damit er von beiden Seiten schön angeröstet wird.

Das Knoblauchbaguette legen wir auf dem Grill dazu, damit es vor sich hin rösten kann.

Für das Anrichten schneiden wir es in daumendicke Scheiben.

Angerichtet mit unserem krossen Knoblauchbaguette und dem frischen Gemüse ergibt der Mondarella als Hauptdarsteller ein schönes Gericht.

Diverse Soßen können zum Dippen gerne gereicht werden.

Das Innenleben kann sich definitiv sehen lassen.

Hier ist die Cremigkeit beim Aufspießen zu erkennen.

Fazit: Die Mondarella Camembert-Alternative besticht durch ihre Cremigkeit. Und das, auch nach dem Angrillen auf dem Grill. Außen bissfest und innen weich. Wir sind damit total happy. Durch die Mandeln ist der Geschmack recht neutral, was dem Grillkäse entgegenkommt, denn durch die Erwärmung auf dem Grill und der doch leichten Röstung reicht der Eigengeschmack für uns völlig aus. Trotzdem achten wir beim nächsten Mal darauf, dass der Käse länger auf dem Grill liegen bleibt, damit das Innere noch flüssiger wird. Daumen nach oben.

0