Garden Gourmet | Thun Visch

#GardenGourmet #ThunVisch #pflanzlich #vegan #übelstecht #zumverwechseln #füralle

Der Zauberwaldkobold bringt ihn mit nach Hause: Den Thun-Visch Aufstrich von Garden Gourmet.

Es ist nicht mehr aufzuhalten, die Vegane-Welle boomt und das auch bei „Normalos“, die sich nicht in diese Kategorie einreihen wollen, sondern etwas Neues ausprobieren wollen. Hinter der Marke Garden Gourmet steht, wie wir alle wissen, der Konzern Nestlé. Trotzdem ist jedes gekaufte pflanzliche Produkt eine Message gegen die Tierqualindustrie, weshalb wir das Produkt testen werden.

Thunfisch zählt zu den akut gefährdeten Fischarten! In „echtem“ Thunfischfleisch reichert sich neben Mikroplastik, insbesondere toxisches Quecksilber an. Dieses stammt aus der industriellen Verschmutzung der Meere. Zu den Nebenwirkungen einer Quecksilbervergiftung zählen kognitive Beeinträchtigungen und Koordinationsschwierigkeiten. Informiert Euch auch bitte hier über PETA.

Wir brauchen tote Tiere nicht in unserem Körper. Falls ihr nun sagen wollt, dass wir auch keinen „fake“ Thunfisch in uns brauchen, ist das in Ordnung. Für alle anderen Menschen aber da draußen, die Schwierigkeiten bei der Umstellung auf eine pflanzenbasierte Nahrung haben, sind genau solche Produkte eventuell hilfreich.

Produkt: Thun-Visch

Marke: Garden Gourmet

Hersteller: Nestlé

Menge: 175 g

Preis: 2,99 €

Zutaten: Wasser, Erbsenprotein 19%, Rapsöl, Weizengluten, natürliches Aroma, jodiertes Kochsalz.

( ☆ ALLE ANGABEN SIND OHNE GEWÄHR. ES ZÄHLEN DIE ANGABEN AUF DER VERPACKUNG.☆ )

Hierzu der Hersteller, dessen Info wir nur auf der schweizer Homepage erringen konnten. Hier heißt das Produkt noch Sensational Vuna:

„Willkommen bei Garden Gourmet.

Garden Gourmet gibt es seit 1986 und dank dieser langjährigen Erfahrung wissen wir, wie wir unsere Konsumenten und Konsumentinnen überraschen und mit einer breiten Palette an veganen und vegetarischen Produkten und Rezepten inspirieren können.

Wir werden die Umweltprobleme nicht lösen, indem wir die Leute bitten, kein Fleisch mehr zu essen. Stattdessen haben wir eine andere Antwort entwickelt: eine Reihe feiner pflanzlicher Produkte und Rezepte.

Unser Sensational Vuna ist eine tolle vegane Alternative zu Thon. Er sieht aus und schmeckt wie echter Fisch, ist aber komplett fisch-frei. Diese vegane Thon-Alternative besteht aus wenigen und ausgewählten Zutaten und enthält keine künstlichen Aromen und Farbstoffen. Mit unserem Sensational Vuna kannst du feine vegane Sandwiches, ausgewogene Salate und Bowls oder sommerliche Pasta Rezepte kreieren.“

Lasst uns loslegen, denn wir möchten uns ein Thunfisch-Sandwich zaubern.

Hier das Produkt von außen und geöffnet auf Sicht nach innen.

Schon beim Öffnen des Glases steigt uns unwillkürlich der Geruch nach Thunfisch in die Nase. Wir schauen zweimal auf das Etikett, um uns zu vergewissern, dass wir ein tierleidfreies Produkt in den Händen halten. Die Konsistenz ist wie die vom Tierqualprodukt im Eigensaft: Etwas faserig trocken und doch zwischendurch saftig. Also so ein Mittelding, würden wir es beschreiben.

Farblich dem Original gleich, ist kaum ein Unterschied zu erkennen.

Hier mit Zwiebeln und Peperoni und Käsehäppchen.

Dazu gibt es Greenfood und zur späteren Stunde etwas Kühles im Lokal. Das Leben ist pflanzenbasiert so schön. ツ

Fazit: Der Thun-Visch schmeckt so wie er riecht und fast gleich wie das Originalprodukt. Herzhaft eben. Und das Hergestellt aus Erbsenprotein. Wir sind tatsächlich begeistert, müssen aber zugeben, dass wir mit dem Geruch stark zu kämpfen hatten: Der Echtheit geschuldet. Das kennen unsere Nasen so gar nicht mehr. Als Fingerfood optimal geeignet. Jetzt reizt uns nur noch die Thunfischpizza mit diesem Produkt, was wir zum späteren Zeitpunkt noch testen werden. Daumen nach oben.