Wheaty | Veganer Bacon

#Wheaty #Bacon #Canapés #Picknick #Freunde #Sommer #Leichtigkeit

Wir werden heute den Veganen Bacon der Marke Wheaty testen.

Produkt: Veganer Bacon

Hersteller: Wheaty

Menge: 60 g

Preis: 1,95 €

Zutaten: 88 % Seitan* (Wasser, WEIZENeiweiß*), Hefeextrakt*, Zwiebeln*, Kokosfett*, Flohsamenpulver*, Gewürze*, Steinsalz, Buchenholzrauch. * = aus kontrolliert biologischem Anbau.

Inhaltsstoffe: Enthält Weizen.

( ☆ ALLE ANGABEN SIND OHNE GEWÄHR. ES ZÄHLEN DIE ANGABEN AUF DER VERPACKUNG.☆ )

Hierzu der Hersteller:

„Bio veganer Seitanaufschnitt, geräuchert

Sie werden nicht glauben, wie unglaublich nah dieser vegane Bacon an das Original herankommt. Unser veganer Räucher-Speck überzeugt mit seinem Aussehen, seiner fasrigen, zarten Textur und seinem würzigen Geschmack. Manchmal muss es einfach etwas Rauchiges, Würziges und Salziges sein. Der vegane Räucher-Speck schmeckt hervorragend zu Kartoffelpüree, Nudeln und Schupfnudeln oder einfach kalt aufs Brot. Ihren Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Geöffnete Packung im Kühlschrank abgedeckt lagern.“

Unseren Einfällen werden also laut Hersteller keine Grenzen gesetzt. Perfekt. Das spornt uns an und wir versinken in Ideenfindungen. Nicht sehr viel später, steht die Zubereitung des veganen Bacons fest.

Hier der Bacon noch in der Originalverpackung, mit geöffneter Verpackung.

Als Zusatzprodukte wählen wir eine Bio-Papaya und frischen grünen Basilikum.

Die Kerne der Papaya sind übrigens fast noch wertvoller als die Frucht. Als Wurmkur, bei bakterielle Infektionen oder zur Stärkung des Immunsystems und Aktivierung der Abwehrzellen und noch vielem mehr. Nur so am Rande….

Die Trennung der einzelnen Bacon-Stücke gestaltet sich spannend:  Mit viel Geduld und Fingerfertigkeit und einem ultrascharfem Messer gelingt uns das recht gut.

Die Bacons braten wir anschließend in einer beschichteten Pfanne an. Ganz ohne Öl klappt das trotzdem recht gut.

Dann kredenzen wir Papaya-Bacon-Schiffe, weil der Urlaub kurz bevor steht und wir die Reiselust verspüren, auch wenn es bei uns nicht per Schiff auf Touren geht. Papaya mit Bacon ist nicht überall bekannt, was eigentlich schade ist, weil der würzige Bacon der süßen Papaya eine passende Note gibt.

Wir legen auf die mit Bacon ummantele Papaya ein Blatt Basilikum und fixieren es mit einem Zahnstocher.

Nun werden wir Euch im zweiten Versuch die Papaya im Bacon-Mantel präsentieren. Und das alles tierleidfrei und friedvoll. Wir lieben es. Durch die Knusprigkeit des vorgebratenen Bacons, lies sich dieser leider nicht leicht um die Papaya schlingen. Hier braucht es Geduld.

Als letzte Variante die Papaya im Frischkäse-Bacon-Mantel. Leckerschmecker Eier-…. ähm Baconbäcker.

Der vegane Bacon von Wheaty ist kräftig gewürzt und erinnert durch das Raucharoma stark an das Originalprodukt. Wohlschmeckend auf veganen Burgern und Sandwiches wie es der Hersteller empfiehlt, lässt sich der pflanzliche Bacon aber auch wie bei uns zu mundgerechten Canapés verarbeiten. Ruckzuck zubereitet ein schneller Wohlfühlsnack in der veganen Basic-Küche. Daumen nach oben.