Green Mountain | Plant-Based Filet

#GreenMountain #Plant-Based Filet #Grillen #pflanzlich #vegan

Wir geben es zu: Das Plant-Based Filet der Marke Green Mountain ist schon jetzt unser Lieblingsfleisch auf dem Grill, da wir es schon unendliche Male genossen haben. Trotzdem testen wir es heute für Euch. Ganz uneingenommen.

Produkt: Plant-Based Filet

Firma: Green Mountain

Zutaten:

  • Wasser
  • Pflanzenproteine 20% (WEIZEN, SOJA, Erbsen)
  • Rapsöl
  • Aroma
  • Verdickungsmittel (Methylcellulose, Xanthan)
  • Inulin
  • Branntweinessig
  • Gewürze
  • Zitronensaftkonzentrat
  • Ketchup (Tomatenmarkkonzentrat, Wasser, Weissweinessig, Glukosesirup, Rohrohrzucker, Maisstärke, Speisesalz jodiert)
  • Curry (enthält SENF)
  • Speisesalz
  • Randensaftkonzentrat
  • Vitamin B12.

( ☆ ALLE ANGABEN SIND OHNE GEWÄHR. ES ZÄHLEN DIE ANGABEN AUF DER VERPACKUNG.☆ )

Packungsinhalt: 2 x «The Green Mountain»-Filet à 140g

Preis: 4,95€

Hierzu der Hersteller: „Da kräht jeder Hahn nach: Roh marinierte Hühnchenbrust – die gar keine ist! Sondern eine vegane Alternative aus Weizen, Soja und Erbse, in Geschmack und Textur ächt nah am Original. Gebraten oder gegrillt genießt Du unser Filet Hähnchen Art in all Deinen liebstem Gerichten mit Huhn. Nur eben ohne Huhn.“

Juchuuu, dann testen wir einmal das Filet.

Hier liegen die pflanzlichen Filets noch in der Originalverpackung.

Wir bereiten die Filets auf dem Grill zu. Der Hersteller empfiehlt: „Bei mittlerer Hitze grillen, Zwischendurch wenden.“ Das machen wir und sind mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.

Mit pflanzlicher Kräuterbutter ein Gedicht.

Aufgeschnitten sieht man die Saftigkeit im Innern der Filets.

Fazit: Wir mögen die feine, leichte und zarte Konsistenz des Fleisches. Durch die unpanierte Variante, ist es aktuell für mich eine der besten pflanzlichen Fleischsorten bezogen auf das Verhältnis Kohlenhydrate und Fett. Der Preis ist nicht ohne, für uns aber verträglich. Wir mögen es, probierte es doch einmal aus.