Veggie Life | Veggie Wiener

#VeggieLife #Wiener #pflanzlich #vegan #Fleischlos #glücklich #Tofu #Weizen #Würstchen

Wir testen heute die pflanzlichen Veggie Wiener der Marke Veggie Life, eine Untermarke von Tofutown und gekauft haben wir sie im REWE.

Produkt: Veggie Wiener

Marke: Veggie Life

Erzeuger: Tofutown GmbH

Menge: 275 g | 6 Wienerle

Preis: 3,69 €

Zutaten: Tofu (SOJABOHNEN*, Trinkwasser, Gerinnungsmittel Magnesiumchlorid [Nigari]) (34 %), Trinkwasser, WEIZENEIWEISS* (19 %), Sonnenblumenöl*, roter Gemüsepaprika*, Meersalz, Tomatenmark*, Gewürze*, Paprikaflocken*, Rohrohrzucker*, Zwiebeln*, Kräuter, SELLERIE, MANDELMEHL*, Verdickungsmittel: Johannisbrotkernmehl*, Buchenrauch

* aus kontrolliert biologischem Anbau

( ☆ ALLE ANGABEN SIND OHNE GEWÄHR. ES ZÄHLEN DIE ANGABEN AUF DER VERPACKUNG.☆ )

Hersteller:

„veggie Life ist in der SB-Kühlung von deutschen Supermärkten und Verbrauchermärkten zu Hause und findet zunehmend Freunde in Kantinen und Großküchen.

Die Qualitätsmarke veggie Life umfasst 60 rein pflanzliche Bio-Produkte von Tofus über Veggie Bolognese bis hin zu Veggie Würstchen, Hacksteaks, Aufschnitten und Frühlingsrollen, Sandwichpasteten oder Nudelsaucen. Wir stellen Ihnen in Aussicht: »Kein Rätselraten und keine unnötige Arbeit in der Küche«. Produkte von veggie Life glätten die Stirn von Veggie- Neulingen oder Veggie-Angsthasen.“

Sehr sympathisch.

Zubereitung

Hier liegen die Veggie Wiener noch eingeschweißt in der Originalverpackung.

In unserem Warenkorb liegen noch Kartöffelchen, die wir zu einem nordischen Kartoffelsalat verwandeln werden. Die Tomaten geben wir in unseren Salat.

Sehr untypisch geht es heute in unserer schwäbischen Herzschatzküche zu: Fast schon eine Untugend sozusagen, den Kartoffelsalat mit Majo und pflanzlicher Fleischwurst zuzubereiten. Aber es schmeckt uns trotzdem. Oder gerade deshalb.

Unsere Kurkuma-Zwiebeln liegen für den Grill bereit.

Die Würstchen legt der Gemüsekobold gitterartig um die Zwiebeln. Überaus künstlerisch. ツ

Die Zwiebeln brauchen keine lange Garzeit und sind kurzerhand goldgelb im Ergebnis.

Zusammen mit dem Kartoffelsalat, Senf und den Röstzwiebeln richten wir die pflanzlichen Wienerle auf dem Teller an.

Im Innern sind die Würstchen saftig, wie ihr auf dem Bild erkennen könnt.

Fazit: Wir finden die Veggie Wiener spitze. Jedoch sind sie deutlich mehr gewürzt als die Originalen. Das ist einfach so. Auch sind sie fester in der Konsistenz, aber vielleicht liegt das auch daran, dass wir sie auf dem Grill knusprig haben werden lassen. Ein weiterer Versuch wäre es, die Würstchen beim nächsten Mal einfach zu kochen und im siedenden Wasser 3 Minuten ziehen zu lassen, was wir ein paar Tage später tatsächlich umgesetzt haben, wie ihr in dem unteren Bild erkennen könnt. Das Ergebnis war toll. Daumen nach oben.