Rügenwalder Mühle | Veganes Mühlen Filet – Typ Hähnchen

#RügenwalderMühle #Hähnchen #unecht #Liebe #pflanzlich #vegan

Eigentlich sind wir schon von Anbeginn große Fans der veganen Mühlen Filets – Typ Hähnchen der Marke Rügenwalder Mühle. Als sie dann bei uns vor Ort aus den Regalen verschwunden ist und auch im Umkreis nicht mehr zu ergattern war, haben wir uns per E-Mail an die Firma gewandt. Die Kommunikation war überaus freundlich und hilfsbereit, konnte aber den Engpass der Waren nicht beheben. Bei dem Besuch meiner Schwiegermutter in Siegen entdecken wir sie endlich wieder und decken uns damit leider nur bedürftig ein, weil wir nur eine Kühlbox dabei haben und wir noch nach Baden Württemberg fahren müssen.

Heute nun, testen wir das Produkt mit Euch gemeinsam.

Produkt: Veganes Mühlen Filet – Typ Hähnchen

Hersteller: Rügenwalder Mühle

Menge: 180 g | 2 Stück

Preis: 3,19 €

Zutaten:

  • Trinkwasser
  • 10% Weizengluten
  • Sojaproteinkonzentrat
  • Rapsöl
  • Bambusfasern
  • Stärke
  • Verdickungsmittel: Methylcellulose
  • Kochsalz
  • Branntweinessig
  • natürliches Aroma
  • Zucker
  • Flohsamenschalen
  • Erbsenfasern
  • 1% Weizenmehl
  • Gewürze

Nährwerte pro 100 g:

Brennwert  629 kJ / 150 kcal
Fett  5,3 g
– davon gesättigte Fettsäuren  0,4 g
-davon einfach ungesättigte Fettsäuren  3,3 g
-davon mehrfach ungesättigte Fettsäuren  1,6 g
Kohlenhydrate  8,0 g
– davon Zucker  0,5 g
-davon Stärke  7,5 g
Eiweiß  14,0 g
Salz  1,8 g
Ballaststoffe  7,3 g

( ☆ ALLE ANGABEN SIND OHNE GEWÄHR. ES ZÄHLEN DIE ANGABEN AUF DER VERPACKUNG.☆ )

Hier der Hersteller: „Lust auf Fleisch? Das geht auch pflanzlich! Unser Veganes Mühlen Filet ähnelt einem klassischen Hähnchenfilet und lässt sich genauso lecker und vielfältig zubereiten. Ob auf dem Grill oder in der Pfanne. Ob mit Pasta oder Püree, als Club Sandwich oder im Salat.

Statt Fleisch verwenden wir für unser veganes Filet Weizen und Soja sowie eine kleine Menge hochwertiges Rapsöl, welches viele gute Omega-3-Fettsäuren enthält.

Da steckt viel Gutes drin!

  • Hoher Proteingehalt
  • Reich an ungesättigten Fettsäuren
  • Ballaststoffquelle
  • Arm an gesättigten Fettsäuren“

Das hört sich doch toll an. Legen wir los.

Hier liegen die beiden Filets noch in der Originalverpackung mit bereits geöffnetem Deckel

Einen der beiden Gefährten drücken wir etwas platt, um ihn etwas zu vergrößern. Das funktioniert mit einem großen Messer recht gut.

Hier seht ihr den Unterschied vom Größenverhältnis. Es ist nicht viel und wird deshalb auch nicht zu dünn, damit es beim Grillen nicht zu trocken wird.

Unsere special-edition-Gewürzmischung ist kein Geheimnis: Geräuchertes Paprikapulver und ein Hauch Currypulver.

Die Hähnchenfilets damit bestreuen und mit den Händen schön einstreichen. Ähnlich einer Panade.

Dann legen wir die gold-ockerfarbenen, tierleidfreien fast-wie-Huhn-Stücke auf den Grill und

Dazu gibt es wie immer bei uns einen Salat.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Aufschneiden lassen sich die Filets sehr gut und auf dem Bild ist die Saftigkeit hoffentlich zu erkennen.

Es ist natürlich KEIN Fisch sondern der ungeglückte Schneideversuch des leckeren Mühlen Filets meinerseits beim Testessen. Die Kreativität geht mit mir durch….aber besinnen wir uns wieder auf das Produkt. ツ

Hier in Scheiben geschnitten sieht das Produkt originalgetreu aus. Der Wahnsinn.

Fazit: Für mich hat das vegane Mühlenfilet – Typ Hähnchen drei glorreiche Vorteile: Erstens ist es ungewürzt und kann entweder blanco oder wie bei uns eigens gewürzt zubereitet werden. Zweitens ist es unpaniert und daher mit einer halben Broteinheit (bei mir 12 g KH = 1 BE) berechnet werden. Zu aller Letzt ist der Geschmack super lecker und die Konsistenz einwandfrei, gleich ob ihr die Ur-Form beibehaltet oder das Filet wie wir etwas dünner streicht. Ein Träumchen. Wir kaufen es wieder, wenn wir es hoffentlich entdecken. Daumen steil nach oben.

0