Greenforce | Vegane Weisswurst Art

#Greenforce #Weißwurst  #Oktoberfest #pflanzlich #vegan #Erbse #Protein

Ende September ist es wieder soweit: In München startet das Oktoberfest, das mittlerweile größte Volksfest der Welt. Und was wird es dort dieses Jahr zum ersten Mal geben? Richtig, Weißwurscht ohne Tier. Laut dem Gründer von Greenforce kommt die Weißwurst ohne Zusatz von Laktose, Gluten und Soja aus und wird auf Basis von Erbsenprotein hergestellt. Außerdem enthält die Brühwurst über 76 Prozent weniger Fett und 62 Prozent weniger Kalorien als die Originalen. Als wir dieses Produkt bei einem Zwischenstopp in Langgöns in Hessen beim dortigen Rewe entdecken, können wir nicht anders, als die vegane Weisswurst Art von Greenforce zu kaufen, um den Geschmackstest noch vor dem Wiesenfest zu testen.

Produkt: Vegane Weisswurst Art

Marke: Greenforce

Hersteller: GREENFORCE FUTURE FOOD AG

Menge: 200 g | 4 Stück

Preis: 3,99 €

Zutaten:

  • Trinkwasser
  • 10 % Erbseneiweiß
  • Kokosfett(ganz gehärtet)
  • Verdickungsmittel: Methylcellulose
  • Carrageen
  • Konjak
  • 2 % Petersilie
  • Speisesalz
  • Hefeextrakt
  • Dextrose
  • Gewürze
  • Gewürzextrakte
  • Raucharoma
  • Säureregulatoren: Calciumlactat
  • Natriumacetate

Nährwerte pro 100 g:

Brennwert  433 kJ / 104 kcal
Fett  6,0 g
– davon gesättigte Fettsäuren  5,0 g
Kohlenhydrate  1,5 g
– davon Zucker  0,8 g
Eiweiß  9,0 g
Salz  2,5 g

( ☆ ALLE ANGABEN SIND OHNE GEWÄHR. ES ZÄHLEN DIE ANGABEN AUF DER VERPACKUNG.☆ )

Hierzu der Hersteller:

„Vegane Weißwürste auf Erbsenbasis – das hast Du noch nicht gesehen, vor allem noch nicht geschmeckt. Sie sehen aus wie echte Weißwürste, schmecken wie echte und riechen wie echte. Und doch haben sie weder einem Tier noch unserer Umwelt ein Haar gekrümmt.

Die veganen Weißwürste sind:
🌱 glutenfrei
🌱 proteinreich
🌱 ohne Soja
🌱 ballaststoffreich

Kaufen kannst Du die vegane Weißwurst aus dem Kühlregal bei einigen Rewe Filialen, sowieso bei Gastronomie Großmärkten und bei Interspar in Österreich.

Aber keine Sorge: schon sehr bald, wird es sie auch bei Deinem Supermarkt um die Ecke geben.“

Wir sind gespannt!

Hier liegen die Weißwürste noch in der Originalverpackung. Schon beim ersten Blick fällt die traditionelle blau-weiß karierte Plastikverpackung auf.

Die Brezel versteckt sich, lässt sich zum richtigen Zeitpunkt bestimmt wieder blicken.

Die nun folgende Zubereitung ist denkbar einfach. Wir lassen die 4 Kandidaten lediglich in vorab kochendem Wasser 15 Minuten ziehen. Das war alles.

Unsere vegane Weißwurst wird bei uns klassisch mit Brezn und süßem Senf serviert. Das Topping mit Gurke und Tomate darf auch nicht fehlen.

Der Anschnitt der Wurst ist auf diesem Bild leider nicht wirklich zu erkennen, aber mir wäre beim Drehen der Gabel sonst der süße Senf heruntergelaufen. Definitiv kann ich sagen, dass das Innenleben saftig ist.

Fazit: Optisch passen Farbe und Form für uns wirklich gut. Die Würste haben wie vom Hersteller beschrieben keine Haut, was mir sehr entgegenkommt, Deshalb ist die Konsistenz natürlich fester als beim Original, was uns überhaupt nicht stört. Geschmacklich top! Eine gelungene Alternative, die den Weg zu fleischlos nun auch im Festzelt wieder ein Stück leichter macht! Daumen nach oben.