Glück ist Mee(h)r

#Glück #Liebe #Zufriedenheit #Natur #Harmonie #Friede #Family #Zweisamkeit ♡ 

Seit ich meinen lieben Gemüsekobold an meiner Seite habe, bin ich so unendlich glücklich, dass es für mich kaum in Worte zu fassen ist. Die zwischenmenschliche Harmonie gibt so dermaßen viel Kraft, dass es für das Wohlergehen und überstehen sämtlicher Alltagszieperleins hinweghilft.

Desweiteren bin ich überzeugt davon, dass ein erfülltes und zufriedenes Leben immer nur dann gelingen kann, wenn wir friedenskonform mit unserer Umgebung und all den wunderbaren tierischen Seelen zusammen leben.

Natürlich tickt jeder Mensch anders, das bringt auch jede Lebensgeschichte mit sich.

Trotzdem: Egal bei welcher Gegebenheit, in welcher Situation sich eine Person befindet, nahezu JEDER Mensch ist in der Lage, tierleidkonform sein Leben zu gestalten.

Zweifellos heißt es deshalb für mich: „Jeder ist seines Glückes Schmied“.

Jedoch findet sich der Erfolg darum immer, in einer sozialkonformen Umgebung, beziehungsweise der Art, Mitmenschen und Mitlebewesen zu behandeln.

Die Frage welche ich mir, auf der Suche nach dem ultimativen Glück stelle ist:

„Was ist wirklich wichtig für MICH?“, welche mit einschließt: „Was ist wichtig für UNS?“

Das ist natürlich individuell definierbar.

 „Was erachte ich für mich als wertvoll?“ steht demnach parallel für „Was erachte ich für jedes Lebewesen als wertvoll?“

Egal wie wir unsere Lebensfragen zum Glück artikulieren: Der Zusammenhang zwischen uns und den Mitlebewesen bleibt immer bestehen. Wir sind alle eins, bilden eine Einheit aus der sich aus unserem Glauben heraus nur schwer eine Seele lösen kann. Im positiven Sinne. Denn nochmals: Wir sind alle eins.

Glück spüren WIR. Glück spüren aber auch unsere Seelenverwandten die TIERE.

Wir sollten deshalb immer dankbar sein und optimistisch bleiben. Auch in diesen, schweren Zeiten. Sonst versäumen wir vielleicht das kleine Glück, während wir auf das Große warten.

Meist sind es die normalen, alltäglichen Augenblicke, welche mein Herz berühren. Hier zum Beispiel ein Entenpaar, welches den Spaß am Herumtollen im Fluss auslebt.

Es sind die alltäglichen Bilder und Impressionen welche unsere Herzen berühren. In Verbindung mit der allerliebsten Seelenhälfte ist es mein persönliches Glück.

Glück lässt sich nämlich überall finden.

Ob in den Blüten an den Bäumen und Sträuchern und den darin summenden Bienen und Hummeln

…oder auch den Momenten am Wasser. Mee(h)r geht bei mir zu diesem Zeitpunkt fast gar nicht. Eigentlich nie.

Obwohl auch der Wald bei uns natürlich etwas mystisches birgt. So liegt es immer im Auge des Betrachters, was er für sich als Energiequelle bezeichnet und nutzt.

Fazit: Pures Glück wächst in uns. Dürfen wir es gemeinsam erleben, birgt das die wahre, pure Freude mit sich. Gekoppelt mit dem inneren Frieden, frei von tierischen Produkten und tierleidfrei, der sichere Weg zum persönlichen Glück. Mee(h)r, bzw. das Wasserrauschen ist zumindest die sichere Variante für uns, Glück zeitnah zu erleben und lässt sich auch wie in unserem Fall, durch einen See ersetzen. Alles Gute Euch da draußen und ganz viele glückliche Momente.