Garden Gourmet | Sensational Bratwurst

#GardenGourmet #Bratwurst #tierleidfrei #vegan #Sommer #Grillen #Family

Die Nachfrage der Verbraucher nach vegetarischen und veganen Produkten steigt unaufhörlich. Sei es der momentanen Situation zu schulden, oder dem Umdenken und ändern der Sichtweise zuzuschreiben. Demnach reagieren auch die Hersteller und entwickeln fleischlose Alternativen.

Andere Marken haben es schon längst vorgemacht. So war zu erwarten, dass auch Nestlé nach dem Hype des veganen Incredible Burger, eine tierleidfreie Bratwurst auf den Markt bringt. Der Unterscheid zu anderen veganen Bratwürsten besteht jedoch unter anderem darin, dass die Garden-Gourmet-Würste roh verkauft werden und nicht vorgekocht sind.

Wir werden für uns und euch da draußen von Garden Gourmet die Sensational Bratwurst testen. Zu Beginn hieß sie übrigens Incredible Bratwurst, weshalb wir die Überschrift neu abgestimmt haben.

Produkt: Sensational Bratwurst

Hersteller: Garden Gourmet

Menge: 226 g / 2 Würste

Preis: 3,49

Zutaten: Trinkasser, 14,9 % Sojaprotein, pflanzliche Öle (Raps, Kokosnuss), 4,3 % Sojaprotein-Isolat, natürliche Aromen, Gewürze (Knoblauch, weißer Pfeffer, Koriander, Majoran, Muskatnuss, Ingwer, schwarzer Pfeffer), Stabilisator (Methylcellulose), Branntweinessig, Apfelfasern, Kartoffelstärke, essbare Alginat-Hülle (Verdickungsmittel (Natriumalginat), Stabilisator (Calciumchlorid); Tapiokastärke), Frucht- und Pflanzenkonzentrate (Rote Beete, Karotte, Paprika, schwarze Johannisbeere), Speisesalz.

( ☆ ALLE ANGABEN SIND OHNE GEWÄHR. ES ZÄHLEN DIE ANGABEN AUF DER VERPACKUNG.☆ )

Hersteller:

„Schmeckt wie Fleisch, sieht aus wie Fleisch, ist aber komplett pflanzlich – die neue Sensational Bratwurst von Garden Gourmet. Ein wahrer Genuss für alle, die beim Geschmack keine Kompromisse machen wollen.“

Die Würste werden also roh verkauft. Als Eure Testpersonen schneiden wir uns trotzdem zwei kleine Stückchen ab, um vorab den Geschmackstest zu machen. Die Richtung des rohen Geschmacks finde ich treffend. Jedoch einen Tick zu viel Gewürz. Die Zauberwaldelfe verzieht das Gesicht und schmeckt extrem Parfüm heraus, was auch immer das bedeutet

Wir braten die pflanzlichen Bratwürste in der Pfanne mit ein paar Frühlingszwiebeln an.

Zusammen mit frischem Grün und einer süßen Preiselbeer-Soße richten wir es an. Dazu könnt ihr gerne Ketchup oder Senf reichen.

Optisch haben wir daran nichts auszusetzen.

Seit ca. 6 Jahren lebe ich vegan und habe mich im Gegensatz zu meiner Zauberelfe bis dahin bis auf wenige vegetarische Monate omnivor ernährt. Die Zauberfee kennt Fleischprodukte nur noch aus ihrer Kindheit. Daher ist für sie auch nicht mehr nachzuvollziehen, ob ein Produkt dem „Original“ nahekommt. Bei mir sieht es anders aus, zumindest kann ich mich noch an den Geschmack erinnern. Da wir jedoch so gut wie nie mit Salz und anderen Geschmacksverstärkern arbeiten schmeckt für mich vieles überwürzt. So auch dieses Produkt, obwohl die geschmackliche Richtung dem Original sehr sehr nahe kommt. Ebenso die Konsistenz, grob und nicht zu trocken, wie eben eine frische Bratwurst sein sollte.

Fazit: Etwas weniger Gewürz wäre angebracht, weil wir dies sehr stark herausgeschmeckt haben. Obwohl es auch sein kann, dass „echte“ Omnivoren beim Umstieg auf eine tierleidfreie Ernährungsweise mit diesem Produkt eine echte Alternative erhalten. Testet es aus. Daumen nach oben, probiert es selber aus.