Koro | Veganes Bio Seitan Steak Mediterrane Art

#Koro #Steak #vegan #grob #Grillen #pflanzlich #Bio #Seitan #bio

Wir entdecken im Naturgut in unserer Region das vegane Bio Steak Mediterrane Art der Marke Koro und werden es heute testen.

Produkt: Veganes Bio Seitan Steak Mediterrane Art

Marke: Koro

Hersteller: KoRo Handels GmbH

Herkunft: Frankreich (Sonnenblumenöl, Haferflocken, Soja), Spanien (Sonnenblumenöl, Haferflocken), Rumänien (Sonnenblumenöl, Weizengluten)

Menge: 250 g | 1 Stück

Preis: 5,00 €

Zutaten:

  • Wasser
  • 21 % SEITAN* (WEIZENGLUTEN)
  • Sonnenblumenöl*
  • HAFERFLOCKEN*
  • texturierte SOJABOHNEN
  • Zwiebel*
  • WEIZENMEHL*
  • grüne Oliven* (Oliven*, Wasser, Salz, Säuerungsmittel: Milchsäure, Zitronensäure)
  • roter Pfeffer*
  • grüner Pfeffer*
  • MANDELN*
  • Meersalz
  • SOJASAUCE* (Wasser, SOJABOHNEN*, WEIZEN*, Salz)
  • Gewürze*
  • Verdickungsmittel: Johannisbrotkernmehl*

*aus biologischer Landwirtschaft

Allergene: Kann EIER, ERDNÜSSE, MILCH (LAKTOSE), SELLERIE, SENF, SESAM und HASELNÜSSE enthalten

Aufbewahrungshinweise: Bei Raumtemperatur aufbewahren. Nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 48 Stunden verbrauchen

Nährwerte pro 100 g:

Brennwert  1056 kJ / 253 kcal
Fett  14 g
– davon gesättigte Fettsäuren  1,7 g
Kohlenhydrate  11 g
– davon Zucker  2 g
Eiweiß  19 g
Salz  1,2 g
Ballaststoffe  3,5 g

( ☆ ALLE ANGABEN SIND OHNE GEWÄHR. ES ZÄHLEN DIE ANGABEN AUF DER VERPACKUNG.☆ )

Beschreibung: Fleischalternative auf Basis von Weizengluten, Mediterrane Art

Infos zum Produkt:

  • Pflanzlicher Fleischersatz auf Seitan-Basis
  • Proteinreich (19 g/100 g)
  • Ungekühlt lagerbar
  • Vegane Zutaten aus biologischer Landwirtschaft
  • Verfeinert mit Oliven sowie roter und grüner Paprika

Verwendung: Zu Kartoffeln, Püree, Gemüse und Salaten

Produkteigenschaften: pflanzlich, vegan

Hierzu der Hersteller:

„Kleines Gedanken-Experiment: Weizen! Na, woran denkst Du? Wir lehnen uns mit unseren hellseherischen Fähigkeiten weit aus dem Fenster und behaupten jetzt, Du hast bei diesem Wort sofort Bilder von köstlichen Pastagerichten im Kopf oder den Duft von frisch gebackenem Brot in der Nase. Aber weit gefehlt, hier geht es um etwas ganz anderes, nämlich um Seitan!

Seitan: Der flexible pflanzliche Fleischersatz
Seitan ist ein Produkt aus Gluten. Gluten, auch Weizenkleber genannt, ist Weizeneiweiß und ein natürlicher Bestandteil des beliebten Getreides. Gluten erhält man, wenn Wasser mit Weizenmehl gemischt und die Stärke ausgewaschen wird. Raffiniert, nicht wahr? Aus der Gluten-Masse kann man anschließend allerhand schmackhafte Dinge zaubern und das können wir von KoRo Dir natürlich nicht vorenthalten! Wir haben dem Weizeneiweiß neben Haferflocken, Sonnenblumenöl und Mehl charakteristische Geschmacksnuancen des Mittelmeerraumes, wie Oliven, grüne und rote Paprika hinzugefügt und zu einem Stück grandiosen Genusses geformt: das vegane Bio Seitan Steak in der Sorte Mediterran!

Mediterranes Seitan-Steak verwenden
Unser Seitan-Steak kommt wie gerufen für einen Grillabend mit Freund:innen. Die Fleischalternative auf Seitan-Basis zaubert im Handumdrehen veganen BBQ-Spaß mit Mittelmeer-Feeling! Da wir bereits im Vorfeld mit grünen Oliven sowie roter und grüner Paprika das Abschmecken übernommen haben, kannst Du Dich ganz entspannt zurücklehnen und die restliche Arbeit dem Grill überlassen. Bock auf Urlaubsstimmung, aber das Wetter spielt nicht mit? Kein Problem! Das Steak aus Weizengluten kann ebenso gut mit etwas Öl bepinselt in der Pfanne oder dem Ofen zubereitet werden. Einfach im Ganzen oder zerteilt in mundgerechte Stücke entweder bei mittlerer Hitze von jeder Seite anderthalb Minuten braten oder bei 150° C (Ober- und Unterhitze) für 14 Minuten auf einem Backblech in den Ofen geben. Auf der Suche nach etwas mit dezenterer Würze? Probier’ unser Seitan-Steak in der Sorte Natur oder werde fündig in unserem großen Fleischalternativen-Sortiment!

Bio Seitan am Stück kaufen
Das KoRo Bio Seitan-Steak in der Sorte Mediterran hat neben einem Geschmack, der Dich zurück in den letzten Strandurlaub katapultiert, ein weiteres Ass im Ärmel: Das enthaltene Gluten ist reich an Eiweiß und macht das Seitan-Produkt zu einem proteinreichen Grill-Schmankerl! Obendrein enthält das Steak ausschließlich aus biologischer Landwirtschaft stammende, vegane Zutaten. Wir finden: Es ist Zeit, die Spreu vom Weizen zu trennen! Probier’ es aus und bestell’ jetzt das vegane Bio Seitan Steak in der Sorte Mediterran!“

Zuspeise:

  • Grüner Salat
  • buntes Gemüse
  • Krautsalat
  • Zwiebeln

Optional:

  • Krautsalat
  • Baguette

Menü:

Mediterranes Steak mit Ajvar und buntem Salat 

Zubereitung

Hier ist die Originalverpackung des Koro-Steaks zu sehen.

Ausgepackt ist dann die Größe des Stückes deutlich zu erkennen. Auch die leicht ölige Marinade zeichnet sich an den Fingern leicht ab.

Wir schneiden das Steak einmal in der Mitte durch, was sehr gut klappt. Die Konsistenz ist dafür einfach optimal.

Auf diesem Bild sind die beiden Steak-Hälften zu sehen.

Das bunte Gemüse für den Salat schneiden wir klein.

Die Zwiebeln schneiden wir in Ringe und geben sie in der Pfanne auf den Grill. Unsere Röstzwiebeln nehmen dabei eine schöne Bräunung an.

Das Baguette schneiden wir in Stücke und geben es ebenfalls auf den Grill

…bis es eine leichte Färbung annimmt.

Unser Dipp ist heute Ajvar, welches, wie wir finden, optimal zu der mediterranen Würzung des Hauptproduktes passt.

Die Steak-Hälften legen wir auf den Grill. Es wird dazu kein zusätzliches Öl benötigt.

Immer wieder wenden wir die beiden Stücke, damit beide Seiten Farbe annehmen können.

So schön knusprig gefällt es uns.

Der bunte Salat als Beilage passt für uns ganz wunderbar.

Angerichtet mit dem Brot, Ajvar, Krautsalat und buntem Salat sieht der Teller schon sehr appetitlich aus. Die Röstzwiebeln geben wir später hinzu.

Mit den angerösteten Zwiebeln eine gut schmeckende Kombination.

Angeschnitten ist die Zartheit im Inneren zu erkennen. Irgendwie „sanft“ empfinden wir das.

Fazit: Wir haben das Seitan-Steak zu Salat gegessen. Es ist eine gute Alternative, wenn es kein Fleisch sein soll. Das Steak hat eine gute und feste Konsistenz., was nicht heißt, dass es trocken ist. Im Gegenteil! Von der Würzung haben sich hier bei uns erst einmal die verschiedenen Geschmäcker an das Produkt „gewöhnen“ müssen: Der eine Part hat die Würzung als „blumig“ beschrieben, während der andere Teil erst nach ein paar Bissen, den Geschmack wirklich greifen konnte. Aber das liegt wahrscheinlich an dem gekonnten Einsatz der mediterranen Gewürze.
Wir empfinden es als eine gut gewürzte, leckere Steak-Alternative, obwohl wir es nicht mit dem „Original“ vergleichen möchten. Ich persönlich liebe die ganz kleinen Olivenstücken darin. Genau die richtige Dosierung und sie zergehen regelrecht auf der Zunge. Echt toll. Daumen nach oben.

1