Wheaty | Veganes Virginia Steak

#Wheaty #VirginiaSteak #pflanzlich #vegan #pfeffrig #würzig

Im Bioladen erwerben wir das vegane Virginia Steak der Marke Wheaty

Produkt: Veganes Virginia Steak

Hersteller: Topas GmbH

Menge: 175 g

Preis: 3,79 €

Zutaten:

  • 76 % Seitan* (Wasser, WEIZENeiweiß*)
  • Kokosfett*
  • Gewürze* (enthält SENF*)
  • Zwiebeln*
  • Hefeextrakt*
  • HAFERfaser*
  • Steinsalz
  • WEIZENmehl*
  • Flohsamenpulver*

* = aus kontrolliert biologischem Anbau.

( ☆ ALLE ANGABEN SIND OHNE GEWÄHR. ES ZÄHLEN DIE ANGABEN AUF DER VERPACKUNG.☆ )

Dazu der Hersteller: „Fleisch ohne Fleisch: Bunte Gewürz-Optik, saftig-faseriger Biss und wunderbarer Geschmack. Das ist ein herzhaft würziges, pflanzliches Steak. In der Pfanne kurz anbraten oder kurz von beiden Seiten auf den Grill. Zum Sommer-Grillen an leichten Salaten oder an herzhaften Beilagen und einer kräftigen Soße – ein Traum. Geöffnete Packung im Kühlschrank abgedeckt lagern.“

Wir freuen uns darauf, obwohl wir es bereits in der Vergangenheit aus dem Grillmix gleicher Marke, probieren durften.

Die Würzung fasziniert, es sieht so bunt und kreativ aus. Uns wird wohl ein feuriges Geschmackserlebnis erwarten.

Wir werden unsere kleinen Bio-Kartoffeln parallel dazu waschen und vorkochen, um sie dann in einer würzigen Marinade aus Paprika, Sojasoße und Chiliflocken kurz einzulegen.

Bei unserer Marinade karamellisieren die Erdäpfel, was nicht mit Verbrannt sein verwechselt werden darf.

Nebenan braten die Virginia-Steaks so vor sich hin. Das riecht so lecker.

Dazu langt uns heute ein einfacher grüner Salat.

Das sieht wirklich appetitlich aus! Unsere selbst kreierte Rote-Beete-Mayonnaise passt bestens dazu.

Bei der aufgeschnittenen Variante könnt ihr die Saftigkeit, bzw. das zarte Innere der Steaks erkennen.

 

Der Mann: „Weiß Du was ich so schlimm finde an Wheaty?“

Ich: „Ähm nein…“

Der Mann: „Das alles einfach immer perfekt schmeckt.“

Kulinarische Expertise zum Virginia Steak von meinem Herzblatt

Fazit: Die Steaks haben wir auf den heißen Grillrost gelegt und von beiden Seiten schön angeröstet. Wir nutzen hierzu kein Öl und es ist auch nicht nötig. Die Grillseiten sind lecker kross und innen haben die Steaks eine angenehme zarte Konsistenz. Die Stücke schmecken sehr würzig mit der gewissen Pfefferschärfe, wer das mag, wird begeistert sein. Wie schon bei fast allen Wheaty-Produkten: Die wissen was sie können. Sind zwar nicht die Günstigsten, aber Qualität und Geschmack, hat halt seinen Preis. Den sind wir auch bereit zu bezahlen. Probiert es aus!