Wheaty | Veganer Grobian

#Wheaty #Grobian #pflanzlich #vegan #Würstchen #Grillen #Spätsommer

Wir entdecken den veganen Grobian von Wheaty im Bioladen Stuttgart und kommen nicht drum rum ihn zu kaufen. Mit freudiger Erwartung kommen wir mit dem Fahrrad zuhause an und freuen uns nun, ihn zuzubereiten.

Produkt: Veganer Grobian Seitanwurst

Marke: Wheaty

Inverkehrbringer: TOPAS GmbH

Menge: 150 g | 2 Stück

Preis: 3,59 €

Zutaten:

  • 70 % Seitan* (Wasser, WEIZENeiweiß*)
  • Ölsäurereiches (High-Oleic) Sonnenblumenöl*
  • Wasser
  • WEIZENeiweißtexturat* (WEIZENeiweiß*, WEIZENmehl*)
  • Hefeextrakt*
  • Erbsenprotein*
  • Zwiebeln*
  • Steinsalz
  • Gewürze*
  • färbendes Lebensmittel (Konzentrat aus Rettich* und Karotte*)
  • Verdickungsmittel: Agar Agar*
  • Johannisbrotkernmehl*
  • Buchenholzrauch.

* = aus kontrolliert biologischem Anbau.

Allergiehinweis: Enthält GLUTEN. Kann Spuren von SELLERIE, SENF und SOJA enthalten.

Nährwerte pro 100 g:

Brennwert  1063 kJ / 254 kcal
Fett  11 g
– davon gesättigte Fettsäuren  1,2 g
Kohlenhydrate  7,1 g
– davon Zucker  1,8 g
Eiweiß  30 g
Salz  1,8 g

( ☆ ALLE ANGABEN SIND OHNE GEWÄHR. ES ZÄHLEN DIE ANGABEN AUF DER VERPACKUNG.☆ )

Beschreibung: „Eine grobe Wurst mit einer Würzung, die Charakter hat. Keine Chemie, nur Biozutaten, mit einem Aroma, dank dem sich diese vegane Spezialität vielfältig einsetzen lässt, ob gegrillt, gebraten oder als Kochbeilage in einer Suppe oder im Eintopf.“

Wir freuen uns darauf!

Hier liegen die beiden Grobians noch in der Originalverpackung mit bereits geöffnetem Oberteil.

Von der Family bekommen wir mehlig kochende Kartoffeln, weshalb wir heute ein pflanzliches Püree zubereiten werden. Obwohl uns die Kartoffeln mit Schale sonst lieber sind, bleibt es spannend.

Hier wird der Koch zum Grobian… nein, natürlich nicht, Wir brauchen nur unendlich viele Zwiebeln für unser Essen.

Diese dünsten wir in reichlich Öl an, damit die Knusprigkeit gegeben ist.

Mit reichlich Pflanzenmilch und Gewürzen wird das schon!

Die vorgekochten Kartoffeln möchten wir Stampfen. Da uns der Stampfer fehlt und uns keine Alternative einfällt, nehmen wir unser Küchengerät zu Hilfe. Etwas Pflanzensahne und Milch dazu und ab geht die Post.

Macht das aber bitte nie nach! Das ist NICHT der Vorgang eines echten Püree-Gerichtes. Morgen kaufe ich einen Kartoffel-Stampfer und dann gibt es „echtes“ schwäbisches Püree wie vom Papa. Das hier war Murks.

Dafür sind die Zwiebeln erstklassig!

Auch der Grobian nimmt Farbe an und duftet unheimlich lecker. Fast schon verdächtig, dass die Nachbarn sich nicht einladen. Bei diesem Wohlgeruch! ツ

Auf dem Teller angerichtet, mit Püree, Zwiebeln und grüner Deko, freuen wir uns auf das Probeessen.

Angeschnitten ist die Saftigkeit zu sehen und hoffentlich auch die fluffige Konsistenz zu erkennen.

Fazit: Der vegane Grobian von Wheaty ist gut gewürzt und locker in der Konsistenz. Er lässt sich dadurch gut schneiden und portionieren. Die Würzung hat es in sich, so dass ich einige Probierhappen benötigt habe, um mich dem Eigengeschmack zu nähern. Laut meinem Gemüsekobold wie eine „echte“ Bratwurst. Letztendlich überzeugt mich das Gesamtpaket von Grobian und Beilage. Probiert es aus. Daumen nach oben.