Wheaty | Vegane Bauern-Knacker

#Wheaty #BauernKnacker #Palmölfrei #pflanzlich #vegan #Eintopf #würzig

Wir testen heute die veganen Bauern-Knacker von der Marke Wheaty.

Produkt: Vegane Bauern-Knacker

Marke: Wheaty

Inverkehrbringer: TOPAS GmbH

Menge: 150 g | 3 Stück

Preis: 2,99 €

Zutaten:

  • Seitan* (Wasser, WEIZENeiweiß*) 86%
  • ölsäurereiches (High-Oleic) Sonnenblumenöl*
  • Kokosfett*
  • Steinsalz
  • Gewürze* (enthält SELLERIE* und SENF*)
  • Hefeextrakt*
  • Verdickungsmittel (Johannisbrotkernmehl* und Guarkernmehl*)
  • Zwiebeln*
  • Paprika rot*
  • Paprikaextrakt*
  • Buchenholzrauch.

* = aus kontrolliert biologischem Anbau.

Nährwerte pro 100 g:

Brennwert  1067 kJ / 255 kcal
Fett  13,1 g
– davon gesättigte Fettsäuren  2,0 g
Kohlenhydrate  3,8 g
– davon Zucker  0,7 g
Eiweiß  29,3 g
Salz  1,5 g

Allergiehinweis: Enthält GLUTEN, SELLERIE und SENF. Kann Spuren von SOJA enthalten.

( ☆ ALLE ANGABEN SIND OHNE GEWÄHR. ES ZÄHLEN DIE ANGABEN AUF DER VERPACKUNG.☆ )

Hierzu der Hersteller:

„Wheaty Bauern-Knacker sind knackig und schmecken vertraut. Mit ihrem feinen Rauchgeschmack erinnern sie an deftige ländliche Bratwürste und bescheren ein wahrhaft knackiges Wurstvergnügen. In der Pfanne mit etwas Öl anbraten oder am Stock über dem Lagerfeuer grillen. Hält garantiert zusammen! Wheaty-Produkte sind generell gefrier-auftau-stabil.“

Dann legen wir doch los.

Hier liegen die Bauern-Knacker noch in ihrer Originalverpackung.

Dazu möchten wir eine Farbexplosion und kochen uns bunte Pasta.

Lila ist schön, Rosa auch, und erst Orange! ツ

Parallel dazu erwärmen wir uns grüne Bohnen, die wir in einer Kräutermischung und etwas Pflanzensahne durchziehen lassen.

Leicht eingeölt braten wir die Bauern-Knacker in der Pfanne an. Das geht ziemlich zügig, weshalb wir dabei stehen bleiben.

Angerichtet mit der bunten Pasta, den Sahnebohnen und grünen Deko-Gurken macht das richtig Appetit.

Angeschnitten ist die Saftigkeit deutlich zu erkennen.

Fazit: Die Bauern-Knacker schmecken direkt aus der Pfanne so lecker. Sie sind auch nicht zu stark gewürzt, was mir sehr entgegenkommt. Einziges Mini-Manko: Die Würstchen knacken nicht. Aber das stört uns nicht, mein Mann klärte mich auf, dass es keine Bockwürstchen sind. Vielleicht liegt es auch an der Pfanne und wir probieren es beim nächsten Mal einfach auf dem Grill. Daumen nach oben.