The vegetarian Butcher | Vegane Sieht Chick Aus Burger

#ThevegetarianBucher #Burger #tierleidfrei #pflanzlich #vegan #lecker #Family

Wir testen von the Vegetarian Butcher die Veganen Burger-Patties sieht chick aus auf Sojabasis, Typ Hähnchen, aufgetaut.

Produkt: Vegane sieht chick aus Burger

Hersteller: The vegetarian Butcher | Unilever

Menge: 160 g / 2 Burger

Preis: 2,99 Euro

Zutaten: 63% Sojabasis (Wasser, texturiertes Sojaeiweiss, Weizenstärke, Weizeneiweiss), dicke Bohnen, Sonnenblumenöl, Palmöl, Gewürzextrakte (Koriander, Nelke, Zwiebel, Oregano), Verdickungsmittel (Methylcellulose), natürliches Aroma, Bambusfaser, Stärke, Citrusfaser, Gewürze (Muskatblüte, Ingwer, Knoblauch, Pfeffer, Zwiebel), Speisesalz, karamellisierter Zucker, Stabilisator (verarbeitete Euchema-Algen), Eisendiphosphat, Vitamin B12.

Kann Spuren von Milch, Ei und Nüssen enthalten. ¹Im Werk werden auch Milch- und Eiprodukte verarbeitet. Trotz aller Vorkehrungen kann dieses Produkt für MiIch- und Eiallergiker ungeeignet sein.

Allergenhinweise: Enthält: Eier und Eierzeugnisse. Glutenhaltiges Getreide und glutenhaltige Getreideerzeugnisse. Soja und Sojaerzeugnisse. Weizen und Weizenerzeugnisse (glutenhaltiges Getreide).

Pflanzenbasiertes Fleisch – verdammt nah am Original

( ☆ ALLE ANGABEN SIND OHNE GEWÄHR. ES ZÄHLEN DIE ANGABEN AUF DER VERPACKUNG.☆ )

Vision vom Hersteller:

„Unser Ziel ist es, dass Fleischliebhaber unsere Produkte erleben und ihnen klar wird, dass sie auf nichts verzichten müssen, wenn sie für einen oder mehrere Tage kein Fleisch auf dem Teller haben. Deshalb versuchen wir immer, den Geschmack von echtem Fleisch einzufangen und entwickelten diese neue Generation von Fleischersatz, die nach Meinung von Spitzenköchen und Kochjournalisten kaum von echtem Fleisch zu unterscheiden ist. Die englische Zeitung „The Independent“ titelte: „Is this the end of meat?“

Wir dachten erst: „Uiii, sehr hell und weiß die Burger“….bis wir die Message über den Namen „Vegane sieht chick aus Burger“ verstanden haben. Nicht „chic“ wie edel sondern „chick“ von Chicken abgeleitet. Nun gut, es dauert halt manches Mal etwas länger. Umso erfreulicher sind wir darüber, dass wir vor unserer Erleuchtung Hähnchenfleisch geschmeckt haben. Also völlig unbedarft und unbeeinflusst vom vorgegebenen Produktnamen. Das spricht doch für das Produkt!

Mit Frühlingszwiebeln braten wir die Hähnchenburger an.

Unsere Vollkornpatties backen wir im Ofen vor.

Dazu bereiten wir eine fettfreie vegane Kräuter-Knoblauch-Remoulade zu.

Die Burger wünschen wir uns knusprig, deshalb braten wir sie dementsprechend an.

Die warmen Brötchen schön mit Zwiebeln, der Kräuter-Knoblauch-Remoulade, Salat und Tomaten belegen.

Noch im Rohzustand hier zu sehen. Deshalb damit rasch in den vorgeheizten Backofen.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Fazit: Ein super leckerer veganer Chickenburger. Die Alternative für tierleidfreie Hühnchenpatties ist mit diesem Produkt gegeben. Klare Kaufempfehlung. Daumen nach oben. Go vegan.