Mozzarisella | Mozzarisella Classic

#Mozzarisella #tierleidfrei #vegan #pflanzlich #Reis #wieecht #lecker #Alternative

Heute haben wir Lust auf Tomate / Mozzarella. So typisch halt. Jedoch OHNE Tierleid, OHNE Qual, einfach pflanzlich und gesund. So kaufen wir von Mozzarisella, den Mozzarisella Classic und werden uns wundern, welch leckere Alternative dies für das herkömmlichen Milchqualprodukt darstellt.

Produkt: Mozzarisella Classic

Hersteller: Mozzarisella

Menge: 200g

Preis: 3,79 €

Zutaten: Zubereitung auf Basis von Bio SuRice® * 46% (Wasser, gekeimter brauner Reis * 20,8%, Salz, Apfelessig), Wasser, kaltgepresstes Kokosöl, Sonnenblumenöl mit Oreganoinfusion, Zitronensaft. Verdickungsmittel: Agar-Agar, Gummi Arabikum, Xanthan-Gummi, Johannisbrotkernmehl.

*(Aus biologischem Anbau).

( ☆ ALLE ANGABEN SIND OHNE GEWÄHR. ES ZÄHLEN DIE ANGABEN AUF DER VERPACKUNG.☆ )

Eigenschaften laut Hersteller:

„Mozzarisella ist eine köstliche Zubereitung auf der Basis von gekeimtem braunem Reis, der ausschließlich mit Zutaten aus biologischem Anbau hergestellt wird und für dessen Produktion keine Konservierungsmittel, Chemikalien oder synthetischen Moleküle verwendet werden. Es ist eine ausgewogenee pflanzliche Alternative, ein Lebensmittel mit einem delikaten Geschmack und einer erfrischenden Natur. Es wird aus gekeimtem braunem Reis hergestellt, von dem es seine wichtigen Nährstoffe in seiner Gesamtheit liefert.

Gebrauchsanweisung laut Hersteller:

Hervorragend wenn pur gegessen; frisch und lecker in Gerichten mit Gemüsen und Hülsenfrüchten, in Würfel geschnitten verleiht Sommersalaten eine leichte und schmackhafte Note. Ideal zum Kochen, weil es perfekt schmilzt; hervorragend zum Eincremen von ersten Gängen; in dünne Scheiben geschnitten ist es ideal für Pizza, Bruschetta und zum Füllen von Sandwiches, Toasts und Wraps. Die originelle Clip-Verpackung macht es sicher und garantiert seine Haltbarkeit. Nach dem Öffnen sollte es innerhalb weniger Tage als normales Frischprodukt verzehrt werden.“

Zubereitung:

Wir haben frische, gut riechende Bio-Tomaten eingekauft. Die sind für ein Rohkostgericht nahezu gewachsen.

Der Mozzarisella lässt sich gut in Scheiben schneiden.

Die Herstellung dieses Frühlingstellers ist somit relativ einfach, denn wir schneiden auch die anderen Zutaten wie die Tomaten in Scheiben und richten sie auf einem flachen Teller an.

Kräftig würzen wir mit Kräutern nach nehmen frischen Basilikum hinzu und geben Balsamiko-Crema darüber.

Für meinen Zauberkobold gibt es noch eine kleine Liebeserklärung dazu, damit diese leichte Mahlzeit besonders gut mundet und das Herzlein erfreut

Fazit: Wir mögen den Mozzarella auf Reisbasis und sehen überhaupt gar keinen Unterschied zu dem herkömmlichen Tierqualprodukt. Seien wir doch mal ganz ehrlich: Auch Kuh-Mozzarella schmeckt doch nach null Komma nix. Wieso sollten wir gerade dieses Produkt nicht einfach durch die pflanzliche Variante ersetzen? Liebe Leute, es ist alles Kopfsache. Lasst Euch darauf ein. Im Namen der Tiere und Eurer Gesundheit. Daumen nach oben.