Lord of Tofu | Ente gut alles gut

#LordofTofu #Ente #tierleidfrei #vegan #Tofu #würzig #Onlineshop

Beschrieben wird die vegane Ente auf manch einem Onlineshop als Saisonprodukt. Dort erwerben wir dann auch das tierleidfreie Stück Fleisch Ente gut alles gut von Lord of Tofu.

Produkt: Ente gut alles gut

Hersteller: Lord of Tofu

Menge: 200 g

Preis: 4,95 Euro

Zutaten: 86% Tofu (Wasser, Sojabohnen*, Gerinnungsmittel: Kom­bucha* [Schwarztee* mit Zucker* fermentiert zu Essig] + Nigari [Magnesiumchlorid]), Sonnenblumenöl*, Meersalz, Tomatenmark*, Karotte*, Essig*, Gewürze*(enthält Senf*, Sellerie*, Zwiebeln*, Knoblauch*) Hefeflocken*, Rauch. Kann Spuren enthalten von: Sesam*.
*aus kontrolliert biologischem Anbau

( ☆ ALLE ANGABEN SIND OHNE GEWÄHR. ES ZÄHLEN DIE ANGABEN AUF DER VERPACKUNG.☆ )

Beschreibung Hersteller:

„Auch der Festtagsbraten muss nicht mehr tierischen Ursprungs sein! So haben wir auf Kundenwunsch eine vegane Ente aus der Tofu-Küche gezaubert, die gleich zum Lieblingsprodukt auf allen Veggiemessen wurde. Die vegane Ente zeichnet sich durch ihren festen fleischigen Biss aus, wie von Geflügel. Einfach in Olivenöl knusprig anbraten (auf mittlerer Stufe 5-10min) und z.B. chinesisch servieren: mit Jasmin-Reis, Wok-Gemüse und süß-saurer Sauce.“

Das Entfernen der Verpackung klappt nach dem Durchstechen der vakuumierten Plastikverpackung recht gut.

Ein Klotz an Tofu liegt vor uns, der zwar recht gut riecht, sich aber gar nicht so leicht in die Einzelteile zerstückeln lässt. Aber wir sind erfolgreich.

Pur schmeckt das Produkt 1 A. Wir sind von der Würzung echt begeistert. Aber das Produkt erinnert nicht an Ente. Das ist sicher. Von der Konsistenz und dem Geschmack würden wir hier nicht auf Ente tippen. Aber sehen wir weiter, denn we beschrieben wurde es zum Lieblingsprodukt auf allen Veggiemessen. Das ist uns bewusst.

Ruck zuck ist der Tofu angebraten und wir verspeisen ihn mit viel Grün und anderem Frischkost-Gemüse.

Dazu reichen wir eine süße Preiselbeer-Barbecue-Soße und haben alternative noch Senf und Ketchup für den, der es einfach mag, bereitstehen.

Definitiv zeichnet sich die vegane Ente durch einen festen fleischigen Biss aus. Das können wir bestätigen.

Fazit: Die Meinungen zur „Ente gut alles gut“ fallen definit gleich aus: Ein Spitzenprodukt, wenn man einen würzigen Tofu möchte. Die Konsistenz gefällt uns wirklich sehr gut. Der Preis ist im oberen Bereich, aber noch in Ordnung. Aber eine Erwartungshaltung von Normalessern, die eine Alternative zu dem herkömmlichen Fleischgericht „Ente“ suchen kann das Produkt für uns nicht erfüllen. Wir muntern Euch auf, es auszuprobieren. Vielleicht „schmeckt“ ihr anders wie wir. Informiert uns gerne. Go vegan.