K-Take it veggie | Vegane Infinity Bratwurst

#Takeitveggie #Bratwurst #vegan #infinity #Kaufland #Sommer #Grillen #Proteinreich #füralle

Wir testen die vegane Infinity Bratwurst von take it veggie, erworben beim Kaufland unter der Eigenmarke „K-take it veggie“. Eine Bratwurst auf Basis von Erbsenprotein.

Produkt: Vegane Infinity Bratwurst

Marke: K-take it veggie

Hersteller: Veggieland GmbH

Menge: 240 g | 4 Bratwürste

Preis: 2,45 €

Zutaten: Wasser, Erbsenproteinisolat, Rapsöl, Kokosfett, texturiertes Erbsenprotein (Erbsenprotein, Erbsenmehl), Zwiebelwürfel, Branntweinessig, Weizengluten, Verdickungsmittel Methylcellulose, Apfelessig, glutenfreies Hafervollkornmehl, Gewürze, Erbsenfaser, Citrusfaser, Gewürzextrakte, färbendes Gemüsekonzentrat (Karotte, Rote Bete), Speisesalz, Hefeextrakt, natürliches Aroma, Stabilisatoren: Natriumalginat, Konjakgummi, Guarkernmehl.*

*Kann Spuren von Ei und Milch enthalten. Essbare Hülle.

( ☆ ALLE ANGABEN SIND OHNE GEWÄHR. ES ZÄHLEN DIE ANGABEN AUF DER VERPACKUNG.☆ )

Hersteller:

„Junges Gemüse oder gereiftes Fleisch – wo die Liebe hinfällt, kann man sich nicht aussuchen. Aber es gibt einen Ort, an dem man ganz unverbindlich Neues ausprobieren kann, ohne dafür verurteilt zu werden. Trauen Sie sich! Kommen Sie zu uns und bereiten Sie sich auf Ihr erstes Mal vor – mit leckeren Veggie-Produkten. Eines wissen wir schon jetzt: Es wird ganz sicher #yumyumveggie.“

Zubereitung

Hier sind die veganen Bratwürste noch in der Originalverpackung. Deutlich zu sehen ist die essbare Hülle.

Die Zitronenhälften befüllen wir später mit einem feurigen Tomatendip und einer pflanzlichen Mayonnaise.

Das Beilagengemüse schneiden wir in mundgerechte Happen.

Die veggie Bratwurst bestreichen wir mit etwas Pflanzenöl und grillen sie bei mittlerer Hitze von allen Seiten für insgesamt ca. 7-8 Minuten. Zwischendurch wenden wir sie mehrmals.

Dazu gibt es ein paar Süßkartoffel-Ecken, die wir mit auf dem Grill erhitzen.

Unsere Greens dürfen auch heute nicht dabei fehlen.

Angerichtet mit den Süßkartoffel-Ecken, dem Salat und einer feurigen Tomatensoße in der Zitronenhälfte, sehen die Infinitiv Bratwürste schon einmal sehr schön aus.

Aber auch geschmacklich sind wir angetan und können kaum glauben, dass es sich um pflanzliche Wurst handelt.

Innen ist das Produkt angenehm saftig und weich.

Fazit: Bis auf die Haut, welche in der Herzschatz-Küche unterschiedliche Emotionen auslöst, schmeckt das Produkt von der Würzung her tatsächlich allen. Kaum zu glauben, dass es sich hier um Erbsenprotein handelt. Daumen nach oben.